Gemeinschaftliches Wohnen + Arbeiten macht Sinn. 

Wohnen + Arbeiten sind die zwei zentralen Elemente, die auch in Zukunft unser Leben entscheidend bestimmen werden.

Die Auflösung traditioneller Familienstrukturen, demografischer Wandel, steigende Mieten und Immobilienpreise, ungezügeltes Denken nach mehr Wachstum, Ressourcenverschwendung, Klimawandel, Globalisierung, Digitalisierung,  haben unsere Lebens-und Arbeitswelt dramatisch verändert.

Seit den 50 Jahren des letzten Jahrhunderts stehen sich Ökonomie und Ökologie als Lebenseinstellungen gegenüber.  

Umdenken und wichtige Transformations-prozesse werden notwendig, um den zukünftigen Herausforderungen gerecht zu werden.


Das Leitbild der Wohnsinn-Compagnie: 

"Durch gemeinschaftliches Wohnen + Arbeiten an einen Ort, soziales, ökologisches und ökonomisches Handeln sinnvoll miteinander in Einklang bringen".

Vorteil des Gemeinschaftlichen Wohnen + Arbeiten als nachhaltiges Konzept!


Neues Arbeiten + Aktivsein

  • Neue, effektivere und effizientere Lösungen des gemeinsamen Arbeitens in Kombination mit permanentem oder temporären Wohnen, an einem Ort.
  • Plattform für die Verwirklichung von gezielten Arbeiten an gemeinsamen Visionen, Themen, Projekten.
  • Umsetzung neuer Formen des gemeinsamen Arbeitens/Aktivseins: von aktiv/interaktiven Arbeitsmethoden, bis zu digitalen Medien und Techniken.

Besser Wohnen

  • Gezielte Entwicklung des Wohn- und Arbeitsumfeldes, in einem gemeinschaftlichen Prozess.
  • Realisierung von bezahlbarem Wohnraum und Kostenreduktion durch gemeinsame 

     Planung und Finanzierung.

  • Die gezielte Berücksichtigung individueller und anpassungsfähiger Wohnbedürfnisse 

     der Gemeinschaft von Anfang an.

  • Verwirklichung von nachhaltigen architektonischen Lösungen als  Beispiele für innovative Baukultur.  

Mehr Lebensqualität 

  • Aufgehobenheit, Sicherheit, Anerkennung der Beteiligten in einer demokratischen oder kondensorientierten Gemeinschaft.
  • Planbare, sozial ausgewogene Formen des Zusammenlebens.
  • Positive Synergien und gelebter Austausch zwischen den Generationen.

Gemeinwohlorientierung

  • Entwicklung von neuem Wohnraum, neuen interessanten Begegnungsorten für Menschen allen Alters und Einkommens.
  • Schaffung neuer Arbeitsplätze, weiterer sozialer Dienstleistungen und Leistungsangebote, für das unmittelbare und weitere Umfeld.
  • Impulsgebende Funktion und Leuchtturmprojekt für innovatives, gemeinwohlorientiertes und nachhaltiges Denken und Handeln.